Der Businessplan - als zentrales Führungselement

Für Unternehmer, die ihre erfolgreichen Geschäftsaktivitäten ausdehnen wollen und für Existenzgründer, die für ihre Zukunft eine tragfähige Existenz aufbauen wollen, ist der Business- bzw. Geschäftsplan ein unabdingbares Hilfsmittel. Der Plan formuliert die geplante Maßnahme und stellt die finanziellen und personellen Ressourcen des Unternehmens dar. Der Unternehmenserfolg hängt entscheidend von einer guten Planung ab; dies gilt es zu vermitteln, und zwar insbesondere den Kapitalanlegern. Gerade vor dem Hintergrund von Basel II, Rating und den damit verbundenen Schwierigkeiten ist der Businessplan sinnvoll, um in ausreichendem Umfang auch weiterhin Finanzierungsmittel zu erhalten.

Ziel des Buisnessplans ist es, alle für das Unternehmen und seiner Entwicklung wichtigen Fakten in komprimierter Form zusammenzufassen. So werden ausgehend von der neuen Geschäftsidee, Strategie und Zielsetzung des Unternehmens, sowie Herstellung, Entwicklung und Vertrieb der erzeugten Produkte bzw. Dienstleistungen und die bestehenden Finanzierungsmöglichkeiten erläutert. Damit wird interne und externe Transparenz erzeugt, welche die Kommunikation von Geschäftsideen erleichtert.

Aufgabe des Buisnessplans ist die Verbreitung der Geschäftsidee an externe und interne Kommunikationspartner. Extern wird der Geschäftsplan an potentielle Kapitalgeber (z.B. Banken) gerichtet, um die unternehmerischen Chancen transparent zu machen und wichtige Überzeugungsarbeit zu leisten.Intern hat der Plan die Aufgabe, alle möglichen Chancen und Risiken zu vergegenwärtigen, eine Handlungsstrategie zu konzipieren und sich zudem anhand dieser Planung selbst einer regelmäßigen Erfolgskontrolle zu unterziehen.

Als Funktion des Geschäftsplans ist auf Grund der dargestellten Ziele und Aufgaben in erster Linie die Planungsfunktion zu nennen. Denn die Erstellung eines Businessplans zwingt die Führung des Unternehmens dazu, ihr Vorhaben genau und systematisch zu analysieren und zu bewerten, so werden die Ideen strukturiert und eventuelle Ungereimtheiten transparent. Durch die Kommunikations- und Präsentationsfunktion sollen Banken oder private Investoren von der Vorteilhaftigkeit des geplanten Vorhabens überzeugt werden.

Der Businessplan ist ein wichtiges Hilfsmittel für jeden Unternehmer. Unabhängig davon, ob sich die Firma erst in der Planungsphase befindet oder bereits fest am Markt etabliert hat, sind ständig unternehmerische Entscheidungen zu treffen, die Kapitalanlegern und Mitarbeitern kommuniziert werden müssen. Der Businessplan analysiert zuerst die Situation und legt sodann die Ziele fest. Des Weiteren werden Maßnahmen geplant und budgetiert, welche den Betrieb zum Erfolg führen sollen. Auch für kleinere Unternehmen und einfache Projekte ist ein Geschäftsplan sinnvoll. Man kann sagen, je innovativer, riskanter oder komplexer ein Projekt um so größer und wichtiger sind die Anforderungen an die Planung.

Autor: Dipl.-Kfm. Steuerberater Peter Hermanns ist Partner der Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei Brinkmann, Ulrich und Hermanns, Bedburg-Hau/Kleve.

Veröffentlichung: am 10.04.2007 in der Rheinischen Post (Lokalteil Kleve und Umgebung)

Kontaktieren Sie uns

BHU Brinkmann Hermanns Ulrich PartG mbB Steuerberatungsgesellschaft
BHU GmbH - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
BHU Consulting GmbH

Gocher Landstraße 2
47551 Bedburg-Hau / Kleve

Telefon: (0 28 21) 72 83 - 0
Telefax: (0 28 21) 72 83 - 94
E-Mail: kanzlei@bhu-beratung.de